Vorträge von Herrn Rechtsanwalt Matthias Nickel

 

25.05.2019
Vortrag zum Thema „SOS-Rechnungskürzung“ beim Branchentreff des Zentralverbandes Karosserie- und Fahrzeugtechnik (ZKF) in Esslingen.

08.05.2019
Vortrag zum Thema „Effektive Regulierung von Haftpflicht- und Kaskoschäden“ beim Seminar des Repanet e.V. in Nördlingen in Nördlingen.

16.06.2018
Vortrag zum Thema „Der rechtssichere Vertrag zwischen Werkstatt und Kunden“ beim Branchentreff des Zentralverbandes Karosserie- und Fahrzeugtechnik (ZKF) in Wolfsburg

21.04.2018
Vortrag zum Thema „Streitigkeiten mit dem Versicherer über die Schadenhöhe bei konkreter Abrechnung von Kfz-Haftpflicht- und Kaskoschäden“ im Rahmen der Frühjahrs-Tagung der Arbeitsgemeinschaft Fahrzeuglackierer Schleswig-Holstein in Neumünster.

20.11.2017
Vortrag zum Thema „Streit über die Schadenhöhe bei konkreter Abrechnung bei Kfz-Haftpflicht und Kaskoschäden“ auf dem Herbstseminar der Gesellschaft für Ursachenforschung bei Verkehrsunfällen e.V. (GUVU) in Kökn.

13.11.2017
Vortrag zum Thema „Der Einfluss von Caravan-Reparaturen auf Dichtigkeits- und Herstellergarantie“ beim Caravan-Tag des Zentralverbandes Karosserie- und Fahrzeugtechnik (ZKF) in Polch.

04.11.2017
Vortrag zum Thema „Rechnungskürzungen bei Haftpflicht- und Kaskoschäden vermeiden“ beim Sachverständigentag des Lack- und Karosseriezentrums der Daimler Benz AG in Ludwigsfelde bei Berlin.

23.06.2017
Vortrag zum Thema „Rechnungskürzungen – Aktuelles zum Sachschadenrecht“ auf der Regionalveranstaltung des Repanet e.V. in Neckarsulm.

20.5.2017
Vortrag zum Thema „Rechnungskürzungen bei Haftpflicht- und Kaskoschäden“ beim Bundesverbandstag des Zentralverbandes Karosserie- und Fahrzeugtechnik (ZKF) in Regensburg.

03.03.2017
Vortrag zum Thema „Rechnungskürzungen – Aktuelles zum Sachschadenrecht“ auf der Regionalveranstaltung des Repanet e.V.in Jena.

08.11.2016
Vortrag zum Thema: „Kasko – Sachverständigenverfahren oder Klage?“ bei der Veranstaltung Businessforum 21 in Köln.

16.04.2016
Vortrag zum Thema „Rechnungskürzungen vermeiden“ beim Five Star Partnertreffen in Nürnberg.

24.10.2015
Vortrag zum Thema „Abgerechnet wird zum Schluss. Stundensätze, Kundenkommunikation und Rechnungskürzungen – wie stellen sich K&L-Betriebe im Versicherungsgeschäft besser auf?“ beim Profi Club Themenforum in Köln.

21.09.2015
Vortrag zum Thema: „Der Sachverständige im gerichtlichen Verfahren“ bei der BVSK-Akademie in Kottenheim.

30.05.2015
Vortrag zum Thema „Rechnungskürzungen vermeiden - Handlungsempfehlungen für Geschädigte und Reparaturbetriebe“ beim Branchentreff des Zentralverbandes Karosserie- und Fahrzeugtechnik (ZKF) in Heidelberg.

04.04.2014
Vortrag zum Thema „Schadensgutachten und Prüfberichte im Einklang mit Herstellervorgaben“ im Rahmen der Würzburger Karosserie- und Schadentage.

22.03.2014
Vortrag zum Thema „Die Kosten der Beilackierung im Haftpflicht- und Kaskofall“ bei dem Fahrzeuglackierer-Seminar in Ulm-Seligweiler.

21.03.2014
Vortrag  zum Thema „Telegutachten –  Widerspruch in sich?“ beim 15. Mayener Schadensymposion des Bundesverbands der freiberuflichen und unabhängigen Sachverständigen e.V. (BVSK).

05.10.2013
Vortrag zum Thema "Sachliche und rechtliche Aspekte zum Konfliktthema beilackieren. Handlungsempfehlungen für Lackierfachbetriebe im Umgang mit Kunden, Versicherern und Rechnungsprüfungsgesellschaften" auf dem Deutscher Lackierertag der Berufsfachgruppe Fahrzeuglackierer in Polch.

15.06.2013
Vortrag zum Thema "Beilackierung nach Unfallschäden - Notwendigkeit und Kosten" auf dem Branchentreff des Zentralverbands Karosserie- und Fahrzeugtechnik (ZKF) in Bamberg.

12.04.2013
Vortrag zum Thema "Sachverständigenverfahren nach AKB, Quotenvorrecht und aktuelle Probleme im Bereich der Schadenregulierung" auf dem Frühjahrsseminar der Gesellschaft für Ursachenforschung bei Verkehrsunfällen e.V. (GUVU) in Aachen.

 

zurück